Besucher gestern: 33 | Besucher heute: 156 | Online: 2 Letzte Änderung: 07.12.17   home | impressum | kontakt
 
 
 
 
 
 
 
 
 

:: topnews
14.11.2017
ab sofort alles Weitere im Blog

Hallo,


um es nicht zu umständlich zu machen ... ...mehr

02.11.2017
nochmals "Danke" sagen

Hallo,


wir haben euch ja vor ein paar Wochen unse... ...mehr

27.10.2017
Alles Gute zur Hochzeit unseres Beifahrers

von 2015. Unser lieber Gerd (Gerd Görlich) hat berei... ...mehr

 
News

was machen die denn ohne Gespann 15.10.2017 - 10:52

Hallo,


wie wir ja im New Zealand Blog geschrieben haben, das Gespann ist bereits auf dem Weg halb um die Erde. Normal berichten wir jetzt über Radlagerwechsel, über das Polieren des Rahmens, übers Verkleidungsschleifen, über das Organisieren von Teilen etc. Ohne Gespann?


Die Werkstatt steht voll. Konnis Honda CB 500 bekommt den letzten Schliff bzw die letzte Politur für den Winter. Seit Samstag auf einer hydrauischen Hebenbühne, das hat sie sich verdient. Daneben habe ich das lange vor mir hergeschobene Garelli Projekt (für alle Ellwanger: Gerillia Projekt) begonnen. In ein 10" Mokick kommt ein 60ccm Motor, schnell wie die Sau, unter 125km/h fange ich gar nicht an.  Scheibenbemse hinten, Doppescheibenbremse vorne. Es wird ein Showbike. Die hintere Felge ist fertig, die Vordere halb. Die "Brocken" für den Motor liegen parat. Nach 40 Jahren habe ich mir auch wieder ein Motorrad gekauft. Eine Yamaha XS 500. Sehr selten. Ich habe vor genannter Zeit das Motorrad verkaufen müssen um mir einen R4 zu kaufen. Ich wollte Rennen fahren und dafür braucht man ein Auto zum Pennen und weiterer Freizeitbeschäftigung die man so mit 18 Jahren entwickelt hat. Alles auf einmal geht nicht. Also auch die Yamaha erwartet daß ich sie aus ihrem Dornröschenschlaf erwecke. Mit zärlichen Lackierarbeiten, einem gefühlvollen Ölwechsel, liebevoller Ketten- und Reifenwechsel, innigem Ventileinstellen und so weiter.


Bilder von diesen Aktionen gibt es unter der Rubrik "Spielsachen"


Ihr seht es wird uns auch ohne Gespann nicht langweilig, aber über allem drohnt der Trip nach Neu Seeland.


Ciao bis bald


Eckart und Team

0 Kommentare

» zurück zu den News « | » News kommentieren «



Kommentar abgeben
Name:
Email:
Smilies:
Sicherheitscode:
CAPTCHA Image (Diesen Code bitte oberhalb eintragen)

 © (04/2007 - 12/2017) by STG |