Besucher gestern: | Besucher heute: 79 | Online: 2 Letzte Änderung: 08.06.19   home | impressum | kontakt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

:: topnews
08.06.2019
es kribbelt schon
Hallo an alle,
so langsam wird es ernst. Am Mittwoch den 19... ...mehr
11.05.2019
Zwischenbilanz
Hallo an alle BEO fans,
nachdem die Ansauggummis für die Ve... ...mehr
21.04.2019
und nun?
Hallo,
so der erste Test und die damit gewonnen Eindrücke i... ...mehr
 
News - Archiv

weiter gehts 05.01.2019 - 10:35
unser Pensum pro Tag sieht etwa 50% Firma und 50% BEO vor. So kommt keiner zu kurz.
Aber ihr wollte ja nichts über Edelstahl Geländerpfosten wissen sondern übers BEO.
Alle Leitungen zum Kühlsysthem sind fertig. Alle seitlichen Anschlüsse verschweißt, die Leitungen dem Chassis angepasst. Einige sehen aus wie die Skistöcke bei Abfahrtsrennläufern. Die Aluteile nach Angaben von Konni geschliffen und auch optisch aufgearbeitet. Bilder gibts davon natürlich auch. Der Behläter ist auch fertig und passt genau an den Motor. Ich habe zwar genug von den blauen Silikonwasserschläuchen hier, aber die gabs damals (1978) noch nicht. Also habe ich mir schwarze besorgt und auch diese eingepasst. Die schönen Bördelungen am Anfang jeder Leitung sollen das Abrutschen der Schlauchschellen verhindern. Mein Kühlerspezialist hier aus Trier, Alex Rath,( deutscher Meister als Beifahrer Rally 2018) hat ein schönes kleines Gerät dafür, das ich mir immer kurzfristig ausleihe. Danke Alex.
Jetzt warte ich auf das Kühlernetz um den Kühler mit passenden 25mm Anschlüssen zu fertigen. Weiterhin gibt es keinen Luftschacht zum Verkleidungseinlass der den Kühler optimal anstömt. Wir haben mal das vordere Verkleidungsteil aufgesetzt.(das erste mal übrigens) Platz ist da, mann muss es halt machen. Ich werde die angepassten Leitbleche direkt am Kühler verschrauben. Wozu hat man denn ein Bolzenschweißgerät und Alu-Gewindebolzen.
Von der Stoßdämpferfront gibt es die Mitteilung das die Prüfung erfolgt ist. Das OK zur Aufarbeitung ist raus. Ich rechne in 2 Wochen mit den Teilen. Bis dahin sollte ich auch mit der Chassisdurchsicht fertig sein, dann kann ich die "White Powers" direkt wieder einbauen.
So das war die erste 2019 Reportage.
Ciao bis bald
euer Team Early Grey
0 Kommentare

» zurück zu den News « | » News kommentieren «

 © (04/2007 - 06/2019) by STG |